WAS IST MALTHERAPIE

"Das Bild als Tor zur Seele“

Die Kunsttherapie/Maltherapie findet ihren Ursprung in der psychoanalytischen Lehre C.G.Jungs. In ihrer Weiterentwicklung als  handlungs- und erlebnisorientierte Methode, dient sie dem Menschen zur Belebung der kreativen Kräfte und zur Stärkung innerer Ressourcen. Sie eignet sich für Erwachsene, Jugendliche und Kinder zur Stärkung und Entwicklungsförderung sowie als Prävention für seelische und körperliche Gesundheit, Stress und Burnout Prophylaxe. Im Einzel- oder Gruppensetting wird mit verschiedenen Materialien und Techniken gearbeitet. Es sind keine künstlerischen Vorkenntnisse notwendig, da es allein darum geht, der Seele Ausdruck zu verleihen. Daher wird gleichzeitig mit dem Begriff Kunsttherapie auch gerne der Ausdruck Mal- und Gestaltungstherapie verwendet.

Im kreativen Prozess entsteht die Möglichkeit mit all seinen seelischen Anteilen in Berührung zu kommen.  Das Bild dient als Tor zur Seele.  Beim Mal- und Gestaltungsprozess findet gewissermaßen ein Zwiegespräch mit sich selbst statt. Als Malende kann die Klientin in einer geschützten, wertfreien Atmosphäre neue Sicht- und Verhaltensweisen entwickeln und erproben, die später ins reale Leben transferiert werden können.

Diese Form der nonverbalen Kommunikation wirkt öffnend auf die Beziehung zu sich und seiner Umgebung. Nach dem Malprozess können im Gespräch  Erfahrungen besprochen und nach Möglichkeit reflektiert werden.  Neue Sichtweisen, die sich positiv auf die Lebensgestaltung auswirken, können erarbeitet werden. Hier lassen sich kunsttherapeutische Methoden wirksam zur Ich-Stärkung, zur Genesung und Begleitung bei Veränderungsprozessen einsetzen.

 

 


 Malen – Gestalten – Tanzen

 

Ein Wochenende für die Seele

Freitag, 28, Juli 2017, 10:00 Uhr bis

Sonntag, 30. Juli 2017, 13:00 Uhr

 

Eine Entdeckungsreise zu den inneren seelischen Anteilen mithilfe von archaischen Frauen-Bildern. In den weiblichen Archetypen finden wir beispielgebende Impulse,  die unser ureigenstes Frau-sein beleben und stärken. Bei einem dreitägigen Wochenendseminar mit Malen und Gestalten, Imagination, Märchenarbeit, Ritual und Tanz sich selbst auf die Spur kommen und sich als Frau neu entdecken. Anhand von fünf Göttinnen, stellvertretend für die zyklischen Abläufe eines Frauenlebens, die Seele nähren, sich Gutes tun und die innere Wohlfühloase finden. Es sind weder Begabung noch Vorkenntnisse nötig. Was Sie mitbringen können, ist Freude an der Kreativität und am schöpferischen Gestalten, eine gewisse Neugierde und Offenheit für neue Erkenntnisse.

 

Inhalte:

- Bewusstseinsprozesse einleiten

- Innere Anteile beleben

- Ressourcen stärken

- Seelisches Wohlbefinden fördern

- Widerstandskräfte steigern

- Stress-, Burnout- und Depressionsprävention

 

Zielgruppe:

Für Frauen, die sich in Ihrer Persönlichkeitsentwicklung eine nährende und unterstützende Begleitung gönnen.

Für Frauen, die Freude haben am kreativen Gestalten.

 

Anmeldung und Auskunft

ilo.art@aon.at

0680 30 31 553

Seminarkosten € 260 (inkl. Material, exkl. Unterkunft und Verpflegung)

 

Teilnehmerzahl max. 12

 

Buchen: Sommerakademie Dunkelsteinerwald

 

Seminarort:

Jagdschloss Wolfstein

3642 Kochholz 18 (6 km von Aggsbach Dorf)

 

ÜF 35, HP 44, VP 53, pro Person/Tag (Zahlung vor Ort)

Bitte Zimmerreservierung selbst vornehmen

Johanna Zizala 0676 51 91 494

http://wolfstein.at

 

 

 

 

EINZELSETTING

Für eine persönliche, vertiefende Begleitung in Entwicklungsprozessen oder schwierigen Lebens- und Veränderungssituationen.

 

1 Einheit  (55 Minuten) € 55

Doppeleinheit  (100 Minuten) € 100

Block 10 Einheiten € 450 (á € 45)

(Sozialtarife möglich)

 

 

 

 

„Intuitives Malen“

Selbsterfahrungsgruppe

Einmal monatlich, max. 4 Personen

Für Frauen, die sich  in ihrer Persönlichkeitsentwicklung eine  nährende und unterstützende Begleitung gönnen.

Für Frauen, die sich gerne in geschützter Atmosphäre austauschen.
Für Frauen, die  sich in einem Veränderungsprozess befinden.
Für Frauen, die  Freude haben am kreativen Gestalten. 
Es sind keine Vorkenntnisse nötig. Wichtig ist der schöpferische Prozess und nicht das Ergebnis. Malen und kreatives Gestalten wirkt entschleunigend und heilsam. Das anschließende Gespräch dient dazu, einen Bewusstwerdungsprozess einzuleiten und eine Neuorientierung im Hinblick auf eine positive Lebensgestaltung zu unterstützen.
1 x monatlich 3 Stunden inkl. Material € 36
im Atelier in 3122 Gansbach, Marchfeldgasse 6
Genauer Termin bei Anmeldung 
Kontakt: 0680 30 31 553 oder ilo.art@aon.at
 

 


 

Special Guest Sonntag: Markus Zahrl (Klangreisen)